Warehouse  

Lager - Damit sich was dreht!

Praktisch immer, wenn sich in unserer Welt etwas bewegt, sind Lager im Spiel. Die Erfindung des Rades ging praktisch einher mit der Entwicklung des Lagers. Denn alles, was sich um eine Welle oder Achse dreht, muss gelagert werden.

 

Da wundert es nicht, wenn sich bis heute eine fast unüberschaubare Vielfalt von Varianten entwickelt hat. Dennoch sind die meisten von ihnen genormt, erfüllen also hinsichtlich Abmessungen, Materialien und Aufbau ganz bestimmte Voraussetzungen. Ihre Größen reichen vom Mikro- und sogar Nanobereich in der Mikrosystemtechnik bis hin zu Lagern mit mehreren Metern Durchmesser zur Lagerung gigantischer Wasserturbinen oder Weltraum-Spiegelteleskope. Und neben unterschiedlichsten Stählen werden mittlerweile auch Keramiken, Kunststoffe und Glas eingesetzt.

 

Da das Richtige für den eigenen Anwendungsfall zu finden, ist nicht immer ganz einfach. Aber Sie haben ja uns! Immerhin ist die Geschichte von Kuhfuss eng verbunden mit Wälz-, Gleit- und Nadellagern, die für uns seit Gründung zentrale Produkte sind. Ihr Anwendungsfall bildet für uns den Ausgangspunkt einer Problemlösung. Unsere Experten verfügen über das Know-how, Lagerungen individuell für Ihre Anforderungen auszulegen. Und wenn’s besonders knifflig wird, lassen wir unsere Drähte in die Engineering-Abteilungen führender Hersteller wie SKF, SNR/NTN oder INA glühen.

 

In den meisten Fällen werden wir das richtige Produkt gleich am Lager haben, sonst beschaffen wir es innerhalb kürzester Zeit und bringen es, wenn’s einmal brennt, auch persönlich zu Ihnen. Natürlich gleich mit der notwendigen Peripherie.

 

Was auch immer Sie lagern wollen – mit Kuhfuss lagern sie richtig!